Kategorie: 2. Herren

Die 2. Herren: Status Quo

Nach der eher erfolglosen ersten Hälfte der letzten Saison und der darauffolgenden Siegesserie in der zweiten Hälfte, wurde die Vorbereitung locker am Beachplatz angegangen. Den Wechsel zur nächsten Saison hat die Mannschaft nicht unbeschadet überstanden. So mussten wir Steffen an unsere erste Herren abgeben und Joke ist nach Berlin gezogen und wird nun dort weiter nach Holzschwertern Ausschau halten. Aus den zwei Testspielen gegen unsere damals noch neu zusammengesetzten ersten Herren und der zweiten Mannschaft des VfB Fallersleben konnten wir positiv gestärkt in die neue Saison starten. Leider hat sich Justus kurz vor Beginn des ersten Spiels, beim Fußballspielen das Kreuzband gerissen und fällt somit für den Rest der Saison aus.
Beim ersten Spiel gegen den TSV Schöppenstedt hat Marvin gezeigt, dass wir auch ohne Justus eine sichere Bank im Tor haben. So konnte er gleich zu Beginn des Spiels mehrere freie Würfe aufs Tor halten und wir haben das Spiel mit 25:36 für uns entscheiden. Das zweite Spiel war gegen den VfB Fallersleben II, gegen die wir schon in der Vorbereitungsphase ein Trainingsspiel positiv abgeschlossen hatten. Auch beim zweiten Mal konnten wir uns mit 31:25 gegen die Fallersleber durchsetzen. Im darauffolgenden Spiel gegen die neu aufgestiegene zweite Mannschaft des Lehndorfer TSV hat unsere starke Abwehr trotz einiger Ausfälle gezeigt, dass bei uns kein leichtes Durchkommen ist und so konnten sie gegen unsere 29 Tore nur mit 22 dagegenhalten. Beim nächsten Spiel gegen den VfL Lehre II hatten wir mit vielen Ausfällen zu kämpfen und konnten nur mit sieben Spielern antreten. Zum Glück bestanden diese Sieben aus dem starken Kern der Mannschaft. Die neu besetzte Zweite des VfL Lehre ist momentan ohne Siege das Schlusslicht der Liga und wir haben uns diesem Niveau angepasst. Beiden Mannschaften fiel es schwer Tore zu erzielen. Unseren Vorsprung aus der ersten Halbzeit von 12:6 konnten wir in der zweiten Hälfte nicht weiter ausbauen und so ging das Spiel mit 24:20 für uns aus. Das bisher letzte Spiel gegen HSG Schöningen II hat unsere Siegesserie unterbrochen. Trotz der Unterstützung von Jonas und Fabio aus der ersten Herren konnten wir bei dem spannenden Hin und Her leider nur ein Unentschieden herausholen.
Nach vier Siegen und einem Unentschieden stehen wir fast an der Spitze der Tabelle und blicken positiv auf die kommenden Spiele.